Einleitung

Spanien

Spanien
der Weg zur Fähre


Marokko bis zur Dadesschlucht

Meknes Stassenbilder in S/W

Marokko Dadesschlucht bis Marrakesch

Marokko Sonderseite wegen Corona COVID-19

Marrakesch

Marokko3

Spanien

Ruckfahrt

Bettellink

Marokko

Die Straßen von Meknes

Zeit Meknès

Hier mal eine Sonderseite , das Extrablatt meiner Reise Page :-) !

Wie ihr sicher schon bemerkt habt , habe ich eine besondere Schwäche zur Schwarz Weiß Fotografie .

Für viele ist Schwarz Weiß einfach ohne Farben . Für mich ist es mehr . Das spiel mit den Grautönen und den Kontrasten . Schärfe und Unschärfe treten bei Schwarz weiß viel mehr hervor , man konzentriert sich mehr auf die Formen und der Struktur .

Leider bin ich weder in das tolle Königsgrab in Meknes gekommen ( wird anscheinend gerade renoviert , aber ich habe es zum Glück schon mal gesehen und es bedeutet was , wen ich mir das ein zweites mal ansehen will ) noch in den riesigen Königlichen Stallungen vom damaligen Großfürsten .

Aber ich bin in der Binnenstadt von Meknes umher gewandert . Eine Mischung von alter Arabischer Stadt aus tausend und einer Nacht , moderner Bau Substanz in uralten Mauern eingefügt , neu und alt verschmolzen , Dreck und Wohlstandmüll sowie die kl. Schönen dingen . Und das wichtigste den dort lebenden Menschen .

Das ist in einer Deutschen Stadt schon nicht leicht ( der Deutsche liebt es andern was zu verbieten , da ist das Fotografieren von Personen schon ein greul ) und wird nochmal gesteigert im Arabischen Raum . Neben den idiotischen Nachäffen unserer Idiotien , kommt das das Abbildungsverbot von Gott im Koran dazu . Nach dem Muslimischen Glauben ist der Mensch das Abbild Gottes . Hat allerdings vor 15 Jahren noch keinen gestört , aber es ist in Deutschland Hip sich gegen das Fotografieren zu wären also sie haben sogar einen offiziellen Grund . Da die Marokkaner ein sehr offenes und freundliches Wesen haben kommt man wen man fragt und sich auch die Zeit für einen kl. Plausch nimmt doch zu seinen Fotos und jeden muss man ja es auch nicht auf die Nase binden . Ich nehme mir da einfach frech die Künstlerische Freiheit .

Mein versuch ist es in das Lebensgefühl dieser Stadt einzutauchen und es halt mal aus einer andern Sicht zu zeigen . Die Bilder sind nicht nur Schwarz Weiß . Nein sie haben ein Dominierendes Schwarz und starke Kontraste .

Bin ich deswegen nun ein Künstler ? Ich weiß es nicht . Ich habe ja immer noch keinen Weißen Schal . Aber ich könnte von meiner Kunst nicht leben . Also das wichtigste Merkmal von der meisten Kunst .

Ich sehe es zum Glück nicht so verbissen und freue mich einfach wen andere meine Art zu Fotografieren toll finden .

Also los zu den Bildern. :-)




Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Und am zweiten Tag ging es weiter . Auch mit ganz unerwartete Begegnungen .

Meknes

Ich Sitze mit meiner Kamera auf einer Bank und Stelle sie gerade ein für die nächsten Bilder .

Da kommen drei Junge Frauen vorbei und ein fordert mich doch im vorbeigehen auf zu Fotografieren . Kamera hoch-reisen und Abdrücken :-)

Und meine frage warum sie nicht Stehen bleibt für ein Foto .

Sind Studentinnen die Sprachen Studieren ( leider kein Deutsch ) . Nach einer Kurzen Unterhaltung und Austausch von Komplimenten gingen sie Richtung Bahnhof und ich in die Altstadt . Manchmal wäre ein Wenig englisch nicht schlecht muß ich zugeben . :-)

Meknes

Und am zweiten Tag ging es weiter . Auch mit ganz unerwartete Begegnungen .

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes


Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes


Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

Meknes

So meine Zeit in Meknes ist rum und weiter geht es Richtung Süden.

Ich hoffe ihr seid auch in den Marokkanischen Flair versunken.

Nicht wie in einen Reiseprospekt sondern so wie es halt ist.

Und nur weil es anders ist ist es nicht schlechter sondern die unterschiedlichen Werte sind halt anders gewichtet .