Einleitung

Spanien

Spanien
der Weg zur Fähre


Marokko bis zur Dadesschlucht

Meknes Stassenbilder in S/W

Marokko Dadesschlucht bis Marrakesch

Marokko Sonderseite wegen Corona COVID-19

Marrakesch

Marokko3

Spanien

Ruckfahrt

Bettellink

Spanien 2



Aber nun war ich langsam erholt und das Ferhnweh packte mich und ich musste weiter. Danke an Hannelore und Werner , das ich zur Ruhe kommen durfte und mich Regenerieren konnte.

Mit vollen Tank will ich bis Marokko kommen ( und habe es nicht annähernd geschaft ), obwohl in Spanien noch einiges auf der liste des „ich will es sehen“ stand. Wie immer wähle ich nicht den schnellsten sondern den vermeintlich schönsten. Das sind halt auch immer schlechte, winzige Straßen ( oft beides ) . Aber es hat sich diesen wie dem nächsten Tag doch gelohnt.

Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien

Das Ziel ist eine Wüste. Die Sierra - Wüste von Tabernas . Die anreise war schon toll .
Hier wurden die berühmten Spanisch Italienischen Western gedreht. Wer kennt nicht „Spiel mir das Lied vom Tot“ oder „Eine Hand voll Doller“ .

Ich werde auf die Spuren von Charles Bronson, Marianne Koch, Clint Eastwood, Jason Robards, Henry Fonda und Claudia Cardinale
gehen. Im Kopf die berühmten Melodien des Italienischen Komponisten Ennio Morricone haben und obwohl ich sie nicht direkt besuchen werde an den magischen Western Stätten ( kosten einen Schwein Eintritt ) und natürlich Sweet Water vorbeifahren .
Naja die Wüste war ein wenig Enttäuschend. Ich habe da wahrscheinlich schon zu viel gesehen in dieser Welt. Aber es wurde ein sehr Foto-reicher Tag . Die Berglandschaft ist wirklich beeindruckend.

Aber seht selbst!

Spanien
Ich bin Tage lang an Blühenden Bäumen entlang gefahren .
Spanien

Das sollte ja auch mal ein bar Nahaufnahmen wert sein . :-)

Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien Spanien

Weiter ging es durch das schöne Andalusien. 

Spanien Spanien
Spanien Spanien
Spanien

Die Beschilderung war nicht immer hilfreich.

Spanien

Weiter mit den Schwarz Weiß Bilder von diesen Tag.

Ich glaube ich einwickele eine leicht verstärkte S/W Phase .

Die Farbbild Freunde mögen es verzeihen .

Spanien

Spanien

Spanien

Spanien

Spanien

Spanien

Spanien

Spanien

Spanien

Spanien

So mein letzter Reisetag in Spanien . Ich bin durch viele Bekannte Städte gekommen . Los Angeles , Casablanca , Santa Fe und Sao Paulo um nur ein paar zu nennen.

Größer Dörfer haben hier diese berühmte Städte Namen .

Abends treffe ich in Algeciras ein . Kaufe mir ein Fährticket für mein kl. Reisemobil , 170Euro hin und zurück mit offener Rückreise innerhalb eines Jahres und sehe mir im Abendlicht den Affenberg von Gibraltar an .

Spanien

In Antequera hat man kurz vor der schönen Mauren Festung einen wunderschönen Ausblick . Die Festung war das Ziel von Dutzenden Wohnmobilen , darum habe ich sie mir gespart.

Spanien

Spanien

Spanien

Spanien

Spanien

Spanien

Spanien

Spanien

Spanien

Spanien

Spanien

Spanien

Spanien

Spanien

Spanien

Früh aufstehen und zur Fähre ich muß das schon um neun dort sein. Ging alles gewohnt unkompliziert.

Neu ist das man jetzt einen Zettel ausfüllen muss , ob man aus China kommt und ob man Fieber oder sonstiges Corona hat . Hat bei der Passkontrolle aber keinen interessiert . Der Zettel wurde nicht einmal auseinander gefaltet . :-)

Bei der einreise habe ich auch noch drei Potenzielle Asylflüchtlinge bei ihren Tagwerk beobachten können . Sie sind den locker fünf Meter hohen Zaun hoch geklettert und wie sie Oben waren kam ein Sicherheitbeamter und forderte sie auf wieder runter-zu klettern . Das ging ein paar mal so . Eigentlich lustig . Ich fragte mich zwar wo die hunderte oder Tausenden Flüchtlinge waren , von dehnen immer erzählt wird , aber wahrscheinlich schreckt sie die Cornona Gefahr ab die in Italien herrscht. :-)

Was mich ehrlich ein wenig schockiert hat war die Aussage eines Deutschen reisenden der gerade auf der Rückreise war und mit dem Einchecken fertig war . Während ich das Amüsiert beobachtete , kam von ihm der Satz „ Sollte man doch gleich runter schießen „ ???

War jetzt einen Monat in einen Afrikanischen Land und das einzige was ihn zu diesen drei Lächerlichen Typen eingefallen ist , ist Tödliche Gewalt . Nur weil sie das wollten was er gerade gemacht hat. In einen Andern Kontinent zu Reisen. Auch wen sie sich mit ziemlicher Sicherheit Asyl erschleichen wollten rechtfertigt doch lange nicht die Tötung eines Menschen ohne irgendwelche Beweise und wegen solch eines Grundes . Und Nein , es war kein verbohrter AFT Rentner , sondern jemand der schon ein wenig unterwegs war .

Ich werde den Sommer mal einen Monat in Deutschland verbringen , falls sich die Corona Panik wieder gelegt . Mal sehen wie weit der Rechts Ruck inzwischen in Deutschland geht.

Spanien

Corona Zettel


Weiter geht es auf einer neuen Seite mit Marokko Bilder und vielen neuen berichten.