Einleitung

Spanien

Spanien
der Weg zur Fähre


Marokko bis zur Dadesschlucht

Meknes Stassenbilder in S/W

Marokko Dadesschlucht bis Marrakesch

Marokko Sonderseite wegen Corona COVID-19

Marrakesch

Marokko3

Spanien

Ruckfahrt

Bettellink

Marokko


Die Ankunft in Marokko fängt eigentlich schlecht an. Nein das Wetter geht, Sonnig wen auch nicht Wolkenlos aber trocken . Die Temperatur nicht Heiß aber angenehm. Auch die Grenzkontrollen laufen vorbildlich ab , man nimmt meine Fahrzeugscheine ( LKW und Motorrad und den Pass im Empfang und schickt mich an die Mauer wo die Ländy`s und Tojotas mit Anhänger warten und natürlich die übervollen Marokkanischen Heimkehrer . Mit der Aussicht auf einer längeren Wartezeit sehe ich in aller ruhe den treiben der drei Potenziellen Asylanden zu ( es waren wirklich nicht mehr als drei , wahrscheinlich hatten die andern Angst vor der Cornoa Seuche in Europa und Asien :-)) , dann kam aber schon der Beamte mit meinen Papieren zu mir und meinte ich sollte den Wohnbereich öffnen . Ich stellte mich schon auf eine gründliche Durchsuchung ein , sollte aber auch da enttäuscht werden . Aus ca. 25m wurde ein gelangweilter Blick in meinen liebevoll ausgebauten Wohnbereich geworfen und mir zugerufen ich kann gehen . Keine Fragen nach Waffen , Drogen , elektronischer Schmuckelware , nein nicht einmal nach einer verboten Drohne . Ich werde Alt und keiner traut mir mehr was zu .

Also los Richtung Tetuan zum einkaufen.

Es ging zwei Spurgig bergauf und ich krabbelte mit nicht einmal 40km/h Bergauf und lieferte mir harte Rennen mit den Vierachsern wen sie leer waren ( und verlor meistens ) . Stellte fest das ich wahrscheinlich meinen kompletten Kartenbestand und die meisten Reiseführer und Wörterbücher dabei hatte , aber Deutsch Arabisch/Französisch fehlten . Natürlich auch keine meiner drei Marokko Landkarten und auch kein Reiseführer. Also kam zu meiner Einkaufsliste noch eine Landkarte dazu . Mein neues China Händy was ich zum Navi umfunktioniert habe machte unauffällig seine Arbeit und das sehr zuverlässig . Als es endlich mal wieder Berg ab ging und ich für den nächsten anstieg Schwung holen will muss ich ein 60km/H Schild übersehen haben . Bei der Kontrolle wurde mir ein Bild von meinen Laster gezeigt mit 74km/H . Toll !!! Gute 14Euro hat mir der Spass gekostet . In Marokko wird äußerst oft die Geschwindigkeit kontrolliert , daran wurde ich gleich zu beginn meiner Reise erinnert.

Aber ich machte erst mal zwei Nächte Pause , bin ja in Spanien die letzten Tage viel unterwegs gewesen und machte die Spanien Bilder fertig.
Ein paar Bilder von meinen Standplatz.

Standplatz

Standplatz

Standplatz

Standplatz

In Tetuan , gab es in der Marijane ( einer der Supermarkt ketten in Marokko mit Riesen Auswahl ) zwar alles mögliche , aber keine Landkarten. :-(

Aber der Man in den Marokko Telekom Shop nam sich die Zeit mir mein Chinahändy komplett für den Betrieb in Marokko auf Internet einzurichten und ich war über eine Woche unterwegs und musste in eine Wüste fahren um von den dominierenden 4G mal kurz auf 2G Empfang runter zu kommen.
Erstes Ziel war Meknes 

Meknes .

Eine der der Fünf Königsstädte in Marokko und die am wenigstens beachtete .

Mit Volobulis , das ich vor Jahren schon mal besuchte , die sehr gut erhaltene Römerstadt , mir das schönste Königsgrab ( das ich mir nochmal ansehen wollte ) und das ursprünglichste Marokko in einer großen Stadt.

Das Königskrab und die Königlichen Stallung waren leider zu , so nahm ich mir die Zeit für ein wenig eintauchen in das Leben in dieser Stadt .

Hierzu mache ich eine Sonderseite in Schwarz weiß .

Hier nun die Bilder von Meknes.

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Am nächsten Tag war einkaufen auf den Markt angesagt.

Auch wurde ein Spontanes Foto Shooting eingelegt :-)

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Was in so einen kl. R4 alles so reingeht.

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko


Nächstes Ziel war die Dades Schlucht . Mit einen kleinen Umweg durch einen Wüsten abschnitt .

Aber zuvor gibt es Affen Störche Menschen und Kühe :-)

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Der Wüsten abschnitt war ein wenig enttäuschend , weil ich mitten drin erst eine sehr gute Piste fand und dann eine Tipp Top geteerte Straße . Die verfolgte ich um wieder meine Buckel Piste zu finden , aber kam an einer Schranke und da wurde mir mitgeteilt das es ab hier Speer Gebiet ist . :-( Also zurück auf die Straße und weiter .

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Für ein paar gute Bilder hat es aber gereicht .

Weiter meinen Weg zur Schlucht .

Marokko

Marokko

Mein weg führte über Mittlet ich wollte da Geld tauschen. Ging zwar nicht weil das Netz in der Ortschaft nicht ging , aber dafür etwas anderes erlebt .

Also ich wieter kam war am hintern rechten Eck eine Menschenmasse am Laster???

Als ich näher kam sah ich einen neuen Fiat Kombi da am Laster hing !?!

Die waren gerade dabei den Fiat zu entladen weil der Laster ihn festgehalten hat und sie ihn versuchten wegzugeben.

Ich sah mir das erst an und fragte dann warum sie meiner Nummernschildleuchte den kaputt gemacht haben !

:-) Die Gesichter waren Gold wert !!

Ich bot mich dann erst mal an den Fiat von Laster zu befreien und nach einen beherzten „AUS!!!“ hat er ihn dann auch losgelassen und ich konnte in ein Bogen ein paar cm vorfahren um den Fiat wieder frei zu geben.

Marokko

Marokko

Und hier Bilder bis zum Campingplatz an der Dades Schlucht.

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Ich war noch zwei tage auf den Camping platz gestanden. 

Eigentlich wollte ich drei Tage , wir konnten uns aber nicht auf 

die Bezahlung des dritten Tages einigen , also zwei. :-)

Deswegen hat die Fertigstellung auch ein wenig länger gedauert und es gibt noch ein paar Bilder mehr.

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Marokko

Dades und Tora , sind zwei Schluchten von atemberaubender Schönheit .

Die Tora-Schlucht habe ich vor Jahren schon mal , 
noch mit dem Hanomag besucht. Nun wäre die Dades Schlucht dran und ich wollte mal einen Zeltplatz aufsuchen um mal wieder heiß zu Duschen und um Wasser aufzufüllen .


So mit den Bilder von der Dades Schlucht geht es dann zur nächsten Marokko Seite .