Einleitung

Abfahrt

Österreich

Ungarn

Rumänien

Bulgarien

Türkei

Georgien

Russland 1

Kasachstan 1

Russland 2


Kasachstan 2

Russland 3

Mongolei 1

Mongolei 2

Mongolei 3

Mongolei 4

Russland Balkalsee

Russland4

Moskau

Lettland & Litauen , Polen

Wieder in Deutschland

Nachwort

Bettellink

Georgien



Das erste neue Land auf meiner Reise in die Mongolei , Georgien .

Die Ausreise aus der Türkei war Problemlos und die Einreise nach Georgien eigentlich auch . Die Grenzer freundlich und Hilfsbereit und fast ein jeder konnte auf Deutsch " Guten Tag " . 20m weiter war schon sehr Bund die Geschäftsmeile mit Wechselstuben und der Versicherung die man für sein KFZ in Georgien abschließen muß . Man bekam gut den Eindruck welches System in Georgien vorherrscht , Kapitalismus . Es herrschte ein Bundes Treiben und man hatte wirklich die Wahl wo man seine KFZ Versicherung abschließen kann . Und man hatte Schlepper , die ihre Opfer sofort zu den einen oder andern Verkaufsagenten schleppten . Neu war mir , das man eigentlich für alles in Georgien eine Gebühr bezahlt , natürlich erfährt man sie erst beim Bezahlen . Man schließt eine Versicherung ab und zahlt eine Gebühr beim Bezahlen ( habe es natürlich bei mehreren versucht , aber um die Gebühr bin ich nicht herum gekommen ) . Am Bankautomaten , eine Gebühr . Strafe wegen nicht angeschnallt sein , wird bei der Bank bezahlt , oder am Bankautomaten , eine Gebühr , u.s.w. .

Bis jetzt die Schlechtesde Straße , die eigentlich noch von der Piste in Hochland übertroffen wurde .

Erstes Ziel Batumi . Man sieht der Stadt ihre reiche Geschichte an , leider auch die Armut und den Verfall . Ich bin überzeugt es gibt in der Stadt mehr Wechselbuden als Geschäfte . Überall Dominieren die LED Anzeigen mit den Kurs für der einheimischen Währung gegen Doller , Euro und Rubel .

Das Stadt Zentrum relativ Sauber und instandgesetzt , ein Kontrast zu den Vororten und Wohnvierteln . Überall Polizei , noch mehr als in der Türkei . Sie war ein krasser kontrast zu den Vororten . Modern , Sauber und sehr gepflegt . Man sah alles was die moderne Polizei in Amerrika momentan Fährt . Die Polizei Stationen alle neu Modern und Sauber und immer vorhanden . Die Dichte nahm zwar auf den Land ab . Aber die Qualität blieb .




Batumi
Batumi
Batumi
Batumi

Wir sind nicht weiter die Moderne Autobahn gefahren , die , als wir dann Später auf ihr die letzte Hälfte des Weges Richtung Tiflis als sehr gut empfanden . sondern die alte , landschaftlich schöne Strecke durch die Berge gewählt . Hat uns zwar zwei Tage extra gekostet ( es gibt fast nicht schlimmeres als eine Straße die über Dreißig Jahre zerfallen gelassen wurde ) , war aber Landschaftlich sehr schon . Der Kaukasus ist eine Wucht und Wunderschön . Die Georgier haben zwar schon das Russische Zurückhalten aber auch die Freundlichkeit und Herzlichkeit der Türken . Auch ist das Land außerhalb der Städte sehr sauber . Wen sie Ihr Geld nicht in einen Polizeistaat Stecken würden , ihr unsinnige Rüstung lassen würden 
( gegen Russland eh sinnlos ) und lieber ein wenig in Infrastruktur und Pflege ihrer Städte und Stecken würden , Währe Georgien besser dran . Die Menschen hätten es verdient .


Kakasus Kakasus
Standplatz
 Kakasus
Kakasus
Obwohl die Georgische Regierung bei den Ami´s Katzbuckelt , sieht man noch sehr viel alte Russentechnik .
Georgien
Kakasus Kakasus
Kakasus
Unser Standplatz . Die Georgierer halten ihr Land sauber . Es ist auch im Vergleich zu Deutschland kein Problem eine Mülltonne zu finden .
Kakasus
Kakasus Georgien
Georgien Kakasus
Kakasus Georgien
Kakasus Georgien
Georgien Wasserdurchfahrt
Wettrennen
Das Wettrennen konnte der Düdo knapp für sich entscheiden .
Kakasus
Kakasus Standplatz
Georgien Georgien
Georgien Georgien
Kakasus Kakasus
Kakasus Georgien
Georgien Georgien
Kakasus
Häuser an der Pass strecke
Kakasus
Kakasus Kakasus
Kakasus Kakasus
Kakasus

Gori lag auf den Weg . Also runter und rein in die Stadt , die die Geburtsstääte von Josef Wissarionowitsch ist .

So habe ich wenigstens eine Geburtsstätte der drei größten Massenmörder des 20sten Jahrhundert besucht .

Aber vielleicht liegt ja mal Braunau auf den Weg und nach England will ich in meinen Leben ja auch noch mal und warum dann kein Abstecher nach Oxfordshire .

Die Georgier tun sich sichtlich schwer mit dem Erbe von Starlin . Nicht nur das er einer der großen drei ist , sondern er ist ja auch der , der die Amis Jahre Lang in Atem gehalten hat . Anderseits bringen die Touristen Geld .

Sichtbar aus Ärmlichen Verhältnissen , hatte Stalin sich die besten Lehrer für Unterdrückung und Grausamkeiten ausgesucht , die Kirche .

Das Pristerseminar macht aus Josef Wissarionowitsch , Josef Stalin .

Georgien Stalin
Georgien Stalin
Georgien Stalin
Stalin Georgien
Georgien Georgien

Tiflies haben wir ausgelassen , weil wir schon viel Zeit für unsern Ausflug in die Berge gebraucht haben .


Georgien Georgien
Wir hatten wieder mal Glück mit dem Standplatz , Sabine hat ein sehr glückliches Händchen mit der Standplatz Suche .
Georgien
Georgien
Georgien
Off Road
Um so weiter man in den Osten kommt desto besser und brutaler fahren die Menschen mit den Autos off Road .
Georgien
Kaukasus
Kaukasus
 Georgien
Kaukasus Kauakasus
Denkmal der Georgisch-Russischen Freundschaft
Kakasus
Kauakasus Georgien
Denkmal der Georgisch-Russischen Freundschaft
Kaukasus
Heeresstrasse
Kaukasus
Strasse Heeresstrasse
Heeresstrasse Georgien
Kaukasus Heeresstrasse
Georgien Heeresstrasse
Kaukasus Heeresstrasse
Kaukasus Heeresstrasse
Kaukasus Kaukasus
Georgien Kaukasus
Georgien Georgien

Es ging Weiter auf der alten Heeres Straße durch den Kaukasus Richtung Russland . Man sollte sie auf jeden fall mal ansehen , auch wen man nicht nach Russland einreisen will , sie ist einer der Höhepunkte dieser Reise gewesen .

Die Ausreise war Problemlos .

Und wir Standen vor der Grenze in das Riesige Russland . Voller Erwartungen , mit von Kindheit an erzählten eindrücken vom " Russen und dem Russland " . Hoffnung , Neugierde , auch leichte Ängste ( vielleicht war ja Russland wirklich so schrecklich und anders , wie es uns von klein auf erzählt und erzogen wird ) .

Ich Reiste natürlich auch noch am 15.05. ein , an meinen Geburtstag .

HeeresstrasseWeiter geht es dann auf der ersten Russland Seite .