Einleitung

Abfahrt

Österreich

Ungarn

Rumänien

Bulgarien

Türkei

Georgien

Russland 1

Kasachstan 1

Russland 2


Kasachstan 2

Russland 3

Mongolei 1

Mongolei 2

Mongolei 3

Mongolei 4

Naadam Fest

Russland Baikalsee

Russland Sibirien/Novosibirks

Moskau

Moskau die Zweite

Lettland & Litauen , Polen , Deutschland

Nachwort

Bettellink

Moskau


Nun bin ich in Moskau .

Die Stadt , die ich seid meiner Kindheit in den Nachrichten sehe .

Der Sitz des ultimativen Bösen , gleich nach Hitler und Mussolini .

Erst Lenin , Stalin , Chruschtschow , Breschnew und nun Putin .

Und es heißt wir hätten im freien Westen keine Propaganda :-) !!

Ich bin aufgezogen worden , das hier der Sitz der Bösen Russen ist , die wen sie erst in den Keller kommen alles zu Spät ist .

Eine Schwarz graue Stadt , Düster mit Schwarz Grau gekleideten alten Menschen die sich nur geduckt schleichend umher-huschen . Eine Stadt im Würgegriff der Stalinistischen Planwirtschaft . Nichts schönes und nichts Farbiges , u.s.w. .

Das Russland anders ist als es uns in Deutschland erzählt wird habe ich ja zum Glück schon vorher bemerkt . Manchmal kam mir der AFD Begriff „ Lügenpresse“ in den Sinn 
Naja wir werden ja nicht richtig angelogen , sondern es wird nur was weggelassen und dafür was anders Stark betont , u.s.w .
Goebbels wäre Stolz auf unsere Presse . Oder auf die Paar Konzerne die unsere Freie Presse verwalten .


Nun aber zu Moskau und genug gelästert .

Moskau empfängt mich mit einen Verkehrschaos , das wie ich feststellen durfte ( nach ein paar Tagen Anwesenheit in der Stadt ) noch gar keines war , sondern dort als ruhiger Sonntags Mittagsverkehr eingestuft wird . Also habe ich für die 20kilometer in die innen Stadt auch nur lockere 4h gebraucht . Ein für Moskau außergewöhnlich guter Wert . War nicht so schlimm , ich habe mir viel angesehen . Wer alles in den Autos sitzt , welche Autos und wie der Umgang unter den Verkehrsteilnehmern so ist . Es werten zwar viele Sachen anders gehandhabt wie gewohnt , aber zum Glück fehlt den Russen die deutsche Aggressivität im Straßenverkehr ( aus die in den Deutschen großen Luxus Limousinen über der 60.000€ grenze ( aber die findet man auf der ganzen Welt ) und den Arschlöchern die es auch auf der ganzen Welt gibt ) .

Nach ein wenig suchen und der Einfahrt in den Park und vorbei an den Gesperrt für über 3,5to. Schild sehe ich den Campingplatz und fahre auch gleich rein .

Mir gelingt es gerade noch mit einer Vollbremsung zu verhindern das sich die Schranke die sich zwischen Führerhaus und Wohnaufbau senkt wegzureisen , weil ich halt in den Augenwinkeln noch mitbekommen habe das sie sich senkt ich aber mit dem Führerhaus ja schon durch war .

Ich Raus aus den Auto , Auto o.k. Schranke leicht verbogen . Zu den Volltrottel von Schrankenwärter gegangen und ihn gefragt was das soll und ja ich war freundlich und habe ihn klar gemacht das mir fast das Herz Stehen geblieben ist .

Es stellte sich heraus , das entweder ich nicht nach genug Geld aussehe , meine Fahrzeugfarbe die falsche ist oder meine Haare zu lang oder ich stehe auf einer geheimen Schwarzen Campingplatz liste . Beim Gespräch stellte sich her raus das der halb leere Platz voll ist , ich die falsche Regestierung habe , ja eigentlich iligal in Russland bin , am nächsten Tag hunderte andere auf den Camping platz kommen würden und ich mir den eh nicht leisten kann . Auf gut Deutsch , sie wollten mich nicht , deswegen auch das schnelle senken der Schranke .

Also eine Ganz klare Negativ Empfehlung die erste mit Namen das sich andere das auch nicht geben müssen : Camping Sokolniki

Ich konnte ein Stückchen weiter bequem in einen Wohngebiet stehen nicht weit weg von der Straßenbahn Haltestelle und einen Supermarkt .

Standplatz Standplatz
Standplatz

Standplatz

Standplatz

Standplatz

Hier will ich die Bilderfolge ein wenig anders unterteilen .

Anfangen werde ich am Ersten Tag mit dem Roten Platz und ein paar Straßen Bildern .

Weiter geht es dann mit der Ausstellung der Errungenschaften der Volkswirtschaftund den zwei Brunnen ,

Brunnen der Völkerfreundschaft & Brunnen Steinblume .

Danach geht es weiter mit Bilder aus dem Moskvarium .

Natürlich war ich auch im Kosmonautenmuseum .

Also los geht es .


Roter Platz

Roter Platz

Eigentlich war mein Ziel das Lenin Mausoleum . Aber das hatte zu wie ich dort war .

Natürlich die berühmte Basilius-Kathedrale mit Ihren tollen Türmen .

Der Rote Platz und das drum herum waren gut gefüllt und ich hatte bestes Sommer wetter . Leider gibt es auch am Roten Platz Sicherheit-kontrollen , aber das ist halt auch der Regierungs-Sitz von Russland .

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Unten das Kaufhaus GUM .

Ich konnte noch mit keinen Nobelkaufhaus auf dieser Welt was anfangen , das ist mir in Moskau auch nicht anders ergangen .

Kaufhaus GUM

Kaufhaus GUM

Roter Platz

Roter Platz

Roter PlatzRoter Platz

Am den Platz war so was wie ein Musik Festival . Unzählige Vorführungen und auch ein paar Verkaufsausstellungen . Natürlich war ich mal Kurz bei Yamaha drin , obwohl sie kein einziges Motorrad da hatten :-)

Roter Platz

Lenin Mausoleum

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Lenin Mausoleum

Roter Platz

Roter Platz

Ich nahm mir die Zeit und setze mich am Rand des Viertels , keine 500m vom Roten Platz entfernt vor die Metro Station und sah mir das Treiben der einheimischen an . Es Fasziniert mich immer wieder , wie nah Massen Tourismus und Vielfältiges Städtisches Treiben berührungslos aneinander vorbei existieren . 

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Roter Platz

Natürlich war ich auch in der U-Bahn , die kommt ja aber zum Schluss :-)

Ich war froh wie ich wieder in meinen Wagen war , man läuft doch eine Unmenge und es rauchen dann einen die Füße .

Eigentlich war bei mir für diesen Tag das Kosmonauten Museum geplant . Aber es kam anders und so habe ich es mir nur am Abend von außen angesehen .

Meine erste Schwierigkeit dahin hatte mit meiner extremen Sprach und Schreibschwäche zu tun . :-) Ich kann ja bekanntlich nicht mit Fremdsprachen , auch kann ich mir nicht mehr als drei Ziffern oder Buchstaben merken und dann noch Kyrillisch !

Also los Richtung Straßenbahn Haltestelle . Die kannte ich ja schon vom Vortag und die Bezahlung des ganzen habe ich Dank eines Russisch Kirgisischen Paar auch gut gemeistert . Wen ihr dort seid ist meiner Meinung nach die Tageskarte ( gibt es auch als Wochenkarte ) oder die Moskauer Troika-Karte ( die ich hatte die beste ) .

Tageskarte oder mehr Tageskarte ist selbsterklärend , gibt es aber meiner erfahrung nach nur bei den großen Metro Stationen zu kaufen . Die Troika-Karte ist was Spezielles . Aber sie gibt es an jeden Automaten und die gibt es oft an den kl. Halte stellen . Man kauft sich eine Karte für eine knappen Euro und lädt sie auf . Die einzelfahrt wird um 1/3 billiger , wen man innerhalb einer Stunde weiter fährt ( also mit der Straßenbahn zur Metro Stadion und dann mit der Metro weiter ) zahlt man für die nächste fahrt nur noch 1/3 des normalen Preises . Ach ja die Einzelfahrt normal 55Rubel , ca.70ct. Das beste , wen man die Karte nicht mehr braucht und sie pfleglich behandelt hat bekommt man das Geld für sie wieder zurück .

Man bekommt mit Googel Maps in der Routen Funktion die Verbindungen für die öffentlichen super angezeigt und aufgelistet , Tablett oder Smartphone Besitzer sind hier im Vorteil .

Ich mit meinen Garmin GPS hatte also die Arschkarte . Ich habe mir zwar die Stadionen aufgeschrieben , aber halt in Lateinischer -schrift und nicht in Kyrillisch .

Bei meiner frage wo ich raus muss ( ist beider Metro einfacher da zählt man die Stationen durch wo man gehalten hat ) Haben die Russen natürlich nicht meine Schrift und dann das Lateinische lesen konnten , ein GPS wie das Montana war auch unbekannt und nicht jeder kann Karten lesen . Ich schaffte es wiederholt , die wirklich sehr zurückhaltenden Russen zu größeren Beratungsgruppen zu formieren und mir wurde dann auch immer gut geholfen . Aber einfach ist was anders . Ein Glück das die sehr Zurückhalten Russen unwahrscheinlich Hilfsbereit sind .

Ich empfehle auf jeden Fall eine Straßenbahn Fahrt wen es vernünftig geht , man sieht sehr viel .

Zum Beispiel , man sieht aus dem Fenster und nimmt das Ständische Treiben auf , das gar nicht anders ist wie sonst so in Europa und dann passiert es . Man sieht auf einen gebaute ein Riesige Statue aus einer andern Zeit . Sie zieht einen in den Bann und man möchte an liebsten die Notbremse ziehen und sofort aussteigen und sich hinbegeben .

Arbeiter und Kolchosbäuerin 

War mir auf den Weg zum Kosmonauten Museum ins Auge gesprungen und ich wusste , ich werde in Moskau noch sehr viel zu sehen bekommen .



Arbeiter und Kolchosbäuerin


Als ich bei meiner Endstadion war ( konnte ich nicht verpassen ich habe ja eine Persönliche Stationen Findern zugeteilt bekommen :-) ) sah ich als erstes das !




Los geht es mit der Ausstellung der Errungenschaften der Volkswirtschaft .

Darin sind auch die zwei beeindruckenden Brunnen , Brunnen der Völkerfreundschaft und Brunnen Steinblume .

Natürlich erst wie immer Farbbilder gefolgt von ein paar Schwarz Weiß Bildern .

Ausstellung der Errungenschaften der Volkswirtschaft


Nun dachte ich , es ist noch früh ( für mich :-) ) also laufe ich mal hin und mache ein Bild . Ich hatte ja keine Ahnung was sich dahinter verbarg , und gehe dann in das Kosmonauten Museum .

Ich war den ganzen Tag dort , aber seht selbst .

Ein paar Stichworte mit Links :

Ausstellung der Errungenschaften der Volkswirtschaft


Brunnen der Völkerfreundschaft


Moskvarium

Los geht es mit der Ausstellung der Errungenschaften der Volkswirtschaft .

Darin sind auch die zwei beeindruckenden Brunnen , Brunnen der Völkerfreundschaft und Brunnen Steinblume .

Natürlich erst wie immer Farbbilder gefolgt von ein paar Schwarz Weiß Bildern .

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Rechts : Lenin darf nie fehlen .

Irgendwann muss ich mal auf diesen Fernsehturm und mir das von oben ansehen .

Lenin

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft
Diese Ausstellung ist wie eine frühere Weltausstellung angeordnet mit den Pavillons der einzelnen Sowjet Republiken . Ach ja , der Parkt ist noch zu Stalins Zeiten entstanden , also wo es laut den Bild unserer Presse ja nur Tristes und graues in der Sowjetunion gab .

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Brunnen der Völkerfreundschaft

Brunnen der Völkerfreundschaft

Brunnen der Völkerfreundschaft

Brunnen der Völkerfreundschaft

Brunnen der Völkerfreundschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Brunnen der Blume

Brunnen der Blume

Errungenschaften der Volkswirtschaft
Natürlich dürfen Hammer und Sichel nicht fehlen

Brunnen der Blume

Der Brunnen der Blume , auch oben schon ein paar Bilder .

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Brunnen der Blume

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Brunnen der Völkerfreundschaft

Brunnen der Völkerfreundschaft

Brunnen der Völkerfreundschaft

Brunnen der Völkerfreundschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Lenin

Unser SW Serie beginnen wir Stades gemäß mit Lenin :-)

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Brunnen der Völkerfreundschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Brunnen der Blume

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Brunnen der Blume

Errungenschaften der Volkswirtschaft

Brunnen der Völkerfreundschaft

Es sind einfach zu viele Bilder die ich hier zeigen will . Deswegen ginbt es noch eine zweite Moskau Seite :-),

Beginnen werde ich mit dem Aquarium das bringe ich hier nicht mehr unter . Die Lade Zeiten werten sonst zu lang .



Brunnen der Völkerfreundschaft